Viele Männer, seltener Frauen, haben Haarausfall und suchen nach einer permanenten und nicht nur vorübergehenden Lösung für das “Problem”. Die so genannten Haarwuchsmedikamente helfen bei Haarausfall immer nur bedingt, da im Grunde keine neuen Haare geschaffen werden können. Einzig und allein kann das Voranschreiten des Haarausfalls verzögert oder im optimalen Fall gestoppt werden. Dieser Umstand löst das Problem jedoch nicht im Grunde, sondern nur an der Oberfläche. Der letzte Weg stellt eine Haartransplantation dar. Bei dieser Operation werden jedoch auch keine neuen Haare produziert, sondern bestehende Kopfhaare von einem Bereich in einen anderen Bereich umverpflanzt. Nämlich vom Hinterkopf und den Seiten in die kahlen Bereiche, wo der Haarausfall schon gewütet hat. Da die Haare in diesen Bereichen nicht Ausfallen können dienen sie als Spenderbereiche.

Wenn eine Haartransplantation durchgeführt wird kommen zwei verschiedene Entnahmevarianten in Frage. Einmal die FUE-Streifentechnik und die FUE Haartransplantation. Der Unterschied ist, dass bei der einen Methode die Haare mittels eines länglichen Hautstreifens, der aus dem Hinterkopf entfernt wird entnommen werden und bei der FUE Haartransplantation einzeln mit einem kleinen Hohlnadel-Instrument. Die FUE Haartransplantation birgt den Vorteil in sich, dass nur kleine punktuelle Narben, fast nicht sichtbar, am Hinterkopf zurückbleiben anstelle einer großen, länglichen Narbe.

Der Heilungsverlauf einer Haartransplantation läuft wie folgt ab. Direkt nach der OP, in den ersten Tagen, entsteht oft eine Schwellung im Strin-und Augenbereich, die danach wieder abklingt. Innerhalb der ersten 10 Tage nach der FUE Haartransplantation fallen die kleine, rote Krusten, die im Empfängerbereich der Haare entstanden sind ab. Und auch die allgemeine Rötung am Kopf nimmt von Tag zu Tag ab. In den ersten Wochen nach der Haartransplantation fallen die transplantierten Haare in der Regel zunächst aus und ab dem ca. 2 Monat wachsen sie erneut nach. Dieser Prozess ist ganz normal und tritt immer ein. Letztendlich dauert es dann bis zu 8 Monaten bis die Haare richtig nachgewachsen sind und das wirkliche Ergebnis und Volumen sichtbar wird. Nach einem Jahr heißt es, dass das Endergebnis erreicht ist und das gewünschte Resultat vorhanden ist. Danach gewinnen die Haare manchmal jedoch noch an Stärke und Festigkeit.

Advertisements